Alte Ansichten von Stadl-Paura

Stadl-Paura hat eine außergewöhnliche, einzigartige Geschichte und Tradition. Der Schifferverein hat es sich zur Aufgabe gemacht diese zu bewahren.
Ein wichtiger Teil dazu ist, Fotos, Bilder oder sonstige Dokumente für nächste Generationen zu archivieren um nicht in Vergessenheit zu geraten.
Es ist sehr spannend zu sehen wie Stadl-Paura ausgesehen hat, welche Geschichten zu Bildern und Namen zu Personen genannt werden können.

Sollten sie im Besitz oben genannter Bilder/Dokumente sein, bittet der Schifferverein diese zur Verfügung zu stellen (selbstverständlich auch gerne in Kopie, das Original bleibt bei Ihnen).
Melden sie sich bei Mandi Wollschütz, der im Verein diese wichtige, extrem aufwändige Aufgabe akribisch betreut. Email: silvia.wolschuetz@gmail.com Tel: 0688 8159512

79.1 Salzstadln1916wz178.01wz150.2 Ansichtskarte von 1930wz149.8.3 Flachsspinnerei, im Hintergr. alte Häuser in der Bäckergassewz145.3wz138wz128.7 links Flossgasse u. rechts Fabriksbachwz113.1 Gebäude links Baumeister Weiss,in späterer Folge MIVA heute UNIQA Versicherung u. Kanzlei Stiefmüller Norbertwz112.26  Vorderansicht vom ehemaligen Fotogeschäft Matauschek, heute verläuft hier die Max.Paglstrwz.110.3 Ehemalige Tankstelle Schober,heute steht an diesem Platz das Christopherushaus (MIVA)wz110   Kinderheim der Flachsspinnerei 1920wz89  Ehemalige Pferdeeisenbahn Gebäude Erbaut 1834 Erholungsheim für Lokomotivführerwz74wz74 Ansichtskarte von 1904wz61.1 rechts Schuhwarenlager u. Werkstätte Felleitner, dahinter Kaufhaus Hager Konradwz46 Schopperplatz von Stegmüller im Agerspitz um 1907-1909wz29.2wz21.1 Foto von 1901wz12.9 im Vordergr. Brandruine vom Haus in der Egllackn Nr.74 ( Egellackn Nr.11, Ternik,Clamawz.12.4 Ehemaliges  Kaufhaus von  Puchinger Hubert in der Schwanenstädterstr. Nr.33wz9  Foto von 1931wz9  Foto um 1898wz1.15 Foto von 1914 Kloster Nazarethwz0.14wz